Stöbern Sie durch unsere Angebote (251 Treffer)

Laminat Classic LD 75 Eiche Portofino
58,54 € *
ggf. zzgl. Versand

Entscheiden Sie sich für Qualität »Made in Germany« MEISTER steht seit mehr als 85 Jahren als Marke für herausragende Qualität, innovative Produkte und perfektes Design. Die in Deutschland hergestellten MEISTER-Böden zeichnen sich durch eine besonders hohe Haltbarkeit und eine komfortable, leichte Verlegung aus. Bei der Auswahl der Materialien legt MEISTER großen Wert auf Umweltverträglichkeit und kurze Transportwege. So entstehen Jahr für Jahr Produkte, die höchste Qualität, perfekte Optik, besten Komfort und ein gutes Gefühl miteinander verbinden. Der Boden Classic LD 75 ist ideal für alle trockenen Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit normaler Beanspruchung wie z.B. Büros, Warteräume, Boutiquen. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung in Feuchträumen (Bad, Sauna, usw.). Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen. Oberfläche Struktur: Porensynchron-Struktur Fuge: umlaufende V-Fuge Dekor: Eiche Portofino Optik: 1-Stab Abmessung Deckmaß: 1288 x 198 mm Gesamtstärke: 8 mm Format: Kurzdiele Verlegung / Montage Verlegesystem: Multiclic, Winkel / Schlag-System schwimmend Details Trägermaterial: HDF E1 Dichte Trägermaterial: ca. 890 kg/m³ ± 3% Folie / Nutzschicht: spezialbeharztes Dekorpapier Art des Belags: Fußbodenpaneel mit Oberschicht aus spezialbeharztem Dekorpapier Fußbodenheizung geeignet: ja Beanspruchungsklasse: 23 (privat: intensive Nutzung - Flur, Küche, Wohnzimmer) 32 (gewerblich: mittlere Nutzung - Boutique, Cafe) Wärmedurchlasswiderstand nach EN 12 667: mit MEISTER-Silence 25 DB: 0,07 m² K/W Hinweis zur Fußbodenheizung: Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung Eine elektrisch beschriebene Fußbodenheizung ist grundsätzlich geeignet, wenn diese im Estrich oder der Betonschicht eingebaut ist und somit nicht als Folienheizung auf der Betonschicht liegt. Die Heizschlangen Rohre Drähte müssen auf der gesamten Fläche ausliegen und nicht partiell vorhanden sein. Werden die Flächen nur partiell beheizt, so ist der Bodenbelag mit Bewegungsfugen (systemgebundenen Schienen) zu versehen. Die maximale Oberflächentemperatur von 29° C darf nicht überschritten werden. Handelsübliche Folienheizungen können pauschal nicht freigegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei selbstregulierenden Heizungssystemen unter Einhaltung der Oberflächentemperatur von 29° C. Voraussetzung für Verlegung: Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 Bodenbelagarbeiten als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Die dem Produkt beiliegende Verlegeanleitung ist zu beachten.

Anbieter: Demmelhuber Holz ...
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot
Laminat Classic LD 75 Hemlock dunkel
56,24 € *
ggf. zzgl. Versand

Entscheiden Sie sich für Qualität »Made in Germany« MEISTER steht seit mehr als 85 Jahren als Marke für herausragende Qualität, innovative Produkte und perfektes Design. Die in Deutschland hergestellten MEISTER-Böden zeichnen sich durch eine besonders hohe Haltbarkeit und eine komfortable, leichte Verlegung aus. Bei der Auswahl der Materialien legt MEISTER großen Wert auf Umweltverträglichkeit und kurze Transportwege. So entstehen Jahr für Jahr Produkte, die höchste Qualität, perfekte Optik, besten Komfort und ein gutes Gefühl miteinander verbinden. Der Boden Classic LD 75 ist ideal für alle trockenen Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit normaler Beanspruchung wie z.B. Büros, Warteräume, Boutiquen. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung in Feuchträumen (Bad, Sauna, usw.). Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen. Oberfläche Struktur: Porensynchron-Struktur Fuge: umlaufende V-Fuge Dekor: Hemlock dunkel Optik: 1-Stab Abmessung Deckmaß: 1288 x 198 mm Gesamtstärke: 8 mm Format: Kurzdiele Verlegung / Montage Verlegesystem: Multiclic, Winkel / Schlag-System schwimmend Details Trägermaterial: HDF E1 Dichte Trägermaterial: ca. 890 kg/m³ ± 3% Folie / Nutzschicht: spezialbeharztes Dekorpapier Art des Belags: Fußbodenpaneel mit Oberschicht aus spezialbeharztem Dekorpapier Fußbodenheizung geeignet: ja Beanspruchungsklasse: 23 (privat: intensive Nutzung - Flur, Küche, Wohnzimmer) 32 (gewerblich: mittlere Nutzung - Boutique, Cafe) Wärmedurchlasswiderstand nach EN 12 667: mit MEISTER-Silence 25 DB: 0,07 m² K/W Hinweis zur Fußbodenheizung: Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung Eine elektrisch beschriebene Fußbodenheizung ist grundsätzlich geeignet, wenn diese im Estrich oder der Betonschicht eingebaut ist und somit nicht als Folienheizung auf der Betonschicht liegt. Die Heizschlangen Rohre Drähte müssen auf der gesamten Fläche ausliegen und nicht partiell vorhanden sein. Werden die Flächen nur partiell beheizt, so ist der Bodenbelag mit Bewegungsfugen (systemgebundenen Schienen) zu versehen. Die maximale Oberflächentemperatur von 29° C darf nicht überschritten werden. Handelsübliche Folienheizungen können pauschal nicht freigegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei selbstregulierenden Heizungssystemen unter Einhaltung der Oberflächentemperatur von 29° C. Voraussetzung für Verlegung: Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 Bodenbelagarbeiten als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Die dem Produkt beiliegende Verlegeanleitung ist zu beachten.

Anbieter: Demmelhuber Holz ...
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot
Laminat Classic LD 75 Fichte weiß
48,32 € *
ggf. zzgl. Versand

Entscheiden Sie sich für Qualität »Made in Germany« MEISTER steht seit mehr als 85 Jahren als Marke für herausragende Qualität, innovative Produkte und perfektes Design. Die in Deutschland hergestellten MEISTER-Böden zeichnen sich durch eine besonders hohe Haltbarkeit und eine komfortable, leichte Verlegung aus. Bei der Auswahl der Materialien legt MEISTER großen Wert auf Umweltverträglichkeit und kurze Transportwege. So entstehen Jahr für Jahr Produkte, die höchste Qualität, perfekte Optik, besten Komfort und ein gutes Gefühl miteinander verbinden. Der Boden Classic LD 75 ist ideal für alle trockenen Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit normaler Beanspruchung wie z.B. Büros, Warteräume, Boutiquen. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung in Feuchträumen (Bad, Sauna, usw.). Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen. Oberfläche Struktur: Woodfinish-Matt-Struktur Fuge: umlaufende V-Fuge Dekor: Fichte weiß Optik: 1-Stab Abmessung Deckmaß: 1288 x 198 mm Gesamtstärke: 8 mm Format: Kurzdiele Verlegung / Montage Verlegesystem: Multiclic, Winkel / Schlag-System schwimmend Details Trägermaterial: HDF E1 Dichte Trägermaterial: ca. 890 kg/m³ ± 3% Folie / Nutzschicht: spezialbeharztes Dekorpapier Art des Belags: Fußbodenpaneel mit Oberschicht aus spezialbeharztem Dekorpapier Fußbodenheizung geeignet: ja Beanspruchungsklasse: 23 (privat: intensive Nutzung - Flur, Küche, Wohnzimmer) 32 (gewerblich: mittlere Nutzung - Boutique, Cafe) Wärmedurchlasswiderstand nach EN 12 667: mit MEISTER-Silence 25 DB: 0,07 m² K/W Hinweis zur Fußbodenheizung: Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung Eine elektrisch beschriebene Fußbodenheizung ist grundsätzlich geeignet, wenn diese im Estrich oder der Betonschicht eingebaut ist und somit nicht als Folienheizung auf der Betonschicht liegt. Die Heizschlangen Rohre Drähte müssen auf der gesamten Fläche ausliegen und nicht partiell vorhanden sein. Werden die Flächen nur partiell beheizt, so ist der Bodenbelag mit Bewegungsfugen (systemgebundenen Schienen) zu versehen. Die maximale Oberflächentemperatur von 29° C darf nicht überschritten werden. Handelsübliche Folienheizungen können pauschal nicht freigegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei selbstregulierenden Heizungssystemen unter Einhaltung der Oberflächentemperatur von 29° C. Voraussetzung für Verlegung: Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 Bodenbelagarbeiten als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Die dem Produkt beiliegende Verlegeanleitung ist zu beachten.

Anbieter: Demmelhuber Holz ...
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot
Laminat Classic LC 55 Fancy Pine
39,63 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Entscheiden Sie sich für Qualität »Made in Germany« MEISTER steht seit mehr als 85 Jahren als Marke für herausragende Qualität, innovative Produkte und perfektes Design. Die in Deutschland hergestellten MEISTER-Böden zeichnen sich durch eine besonders hohe Haltbarkeit und eine komfortable, leichte Verlegung aus. Bei der Auswahl der Materialien legt MEISTER großen Wert auf Umweltverträglichkeit und kurze Transportwege. So entstehen Jahr für Jahr Produkte, die höchste Qualität, perfekte Optik, besten Komfort und ein gutes Gefühl miteinander verbinden. Der Boden Classic LC 55 ist ideal für alle trockenen Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit mäßiger Beanspruchung wie z.B. Hotelzimmer, Kleinbüros, Konferenzräume usw.. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung in Feuchträumen (Bad, Sauna, usw.). Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen. Oberfläche Struktur: Porenstruktur Dekor: Fancy Pine Optik: 2-Stab Abmessung Deckmaß: 1288 x 198 mm Gesamtstärke: 7 mm Format: Kurzdiele Verlegung / Montage Verlegesystem: Multiclic, Winkel / Schlag-System schwimmend Details Trägermaterial: HDF E1 Dichte Trägermaterial: ca. 890 kg/m³ ± 3% Folie / Nutzschicht: spezialbeharztes Dekorpapier Art des Belags: Fußbodenpaneel mit Oberschicht aus spezialbeharztem Dekorpapier Fußbodenheizung geeignet: ja Beanspruchungsklasse: 23 (privat: intensive Nutzung - Flur, Küche, Wohnzimmer) 31 (gewerblich: geringe oder zeitweise Nutzung - Hotelzimmer) Wärmedurchlasswiderstand nach EN 12 667: mit MEISTER-Twin Control: 0,104 m² K/W Hinweis zur Fußbodenheizung: Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung Eine elektrisch beschriebene Fußbodenheizung ist grundsätzlich geeignet, wenn diese im Estrich oder der Betonschicht eingebaut ist und somit nicht als Folienheizung auf der Betonschicht liegt. Die Heizschlangen Rohre Drähte müssen auf der gesamten Fläche ausliegen und nicht partiell vorhanden sein. Werden die Flächen nur partiell beheizt, so ist der Bodenbelag mit Bewegungsfugen (systemgebundenen Schienen) zu versehen. Die maximale Oberflächentemperatur von 29° C darf nicht überschritten werden. Handelsübliche Folienheizungen können pauschal nicht freigegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei selbstregulierenden Heizungssystemen unter Einhaltung der Oberflächentemperatur von 29° C. Voraussetzung für Verlegung: Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 Bodenbelagarbeiten als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Die dem Produkt beiliegende Verlegeanleitung ist zu beachten.

Anbieter: Demmelhuber Holz ...
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot
Laminat Classic LD 95 Königsbuche
59,78 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Entscheiden Sie sich für Qualität »Made in Germany« MEISTER steht seit mehr als 85 Jahren als Marke für herausragende Qualität, innovative Produkte und perfektes Design. Die in Deutschland hergestellten MEISTER-Böden zeichnen sich durch eine besonders hohe Haltbarkeit und eine komfortable, leichte Verlegung aus. Bei der Auswahl der Materialien legt MEISTER großen Wert auf Umweltverträglichkeit und kurze Transportwege. So entstehen Jahr für Jahr Produkte, die höchste Qualität, perfekte Optik, besten Komfort und ein gutes Gefühl miteinander verbinden. Der Boden Classic LD 95 ist ideal für alle trockenen Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit normaler Beanspruchung wie z.B. Büros, Warteräume, Boutiquen. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung in Feuchträumen (Bad, Sauna, usw.). Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen. Oberfläche Struktur: Rohholz-Poren-Struktur Fuge: umlaufende V-Fuge Dekor: Königsbuche Optik: 1-Stab Abmessung Deckmaß: 2052 x 220 mm Gesamtstärke: 8 mm Format: Langdiele Verlegung / Montage Verlegesystem: MasterclicPlus, Fold-Down-System schwimmend Details Trägermaterial: HDF E1 Dichte Trägermaterial: ca. 890 kg/m³ ± 3% Folie / Nutzschicht: spezialbeharztes Dekorpapier Art des Belags: Fußbodenpaneel mit Oberschicht aus spezialbeharztem Dekorpapier Fußbodenheizung geeignet: ja Beanspruchungsklasse: 23 (privat: intensive Nutzung - Flur, Küche, Wohnzimmer) 32 (gewerblich: mittlere Nutzung - Boutique, Cafe) Wärmedurchlasswiderstand nach EN 12 667: mit MEISTER-Silence 25 DB: 0,07 m² K/W Hinweis zur Fußbodenheizung: Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung Eine elektrisch beschriebene Fußbodenheizung ist grundsätzlich geeignet, wenn diese im Estrich oder der Betonschicht eingebaut ist und somit nicht als Folienheizung auf der Betonschicht liegt. Die Heizschlangen Rohre Drähte müssen auf der gesamten Fläche ausliegen und nicht partiell vorhanden sein. Werden die Flächen nur partiell beheizt, so ist der Bodenbelag mit Bewegungsfugen (systemgebundenen Schienen) zu versehen. Die maximale Oberflächentemperatur von 29° C darf nicht überschritten werden. Handelsübliche Folienheizungen können pauschal nicht freigegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei selbstregulierenden Heizungssystemen unter Einhaltung der Oberflächentemperatur von 29° C. Voraussetzung für Verlegung: Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 Bodenbelagarbeiten als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Die dem Produkt beiliegende Verlegeanleitung ist zu beachten.

Anbieter: Demmelhuber Holz ...
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot
Laminat Classic LC 55 Esche arcticweiß
33,51 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Entscheiden Sie sich für Qualität »Made in Germany« MEISTER steht seit mehr als 85 Jahren als Marke für herausragende Qualität, innovative Produkte und perfektes Design. Die in Deutschland hergestellten MEISTER-Böden zeichnen sich durch eine besonders hohe Haltbarkeit und eine komfortable, leichte Verlegung aus. Bei der Auswahl der Materialien legt MEISTER großen Wert auf Umweltverträglichkeit und kurze Transportwege. So entstehen Jahr für Jahr Produkte, die höchste Qualität, perfekte Optik, besten Komfort und ein gutes Gefühl miteinander verbinden. Classic LC 55 Der Boden Classic LC 55 ist ideal für alle trockenen Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit mäßiger Beanspruchung wie z.B. Hotelzimmer, Kleinbüros, Konferenzräume usw.. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung in Feuchträumen (Bad, Sauna, usw.). Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen. Oberfläche Struktur: Porenstruktur Dekor: Esche arcticweiß Optik: 2-Stab Abmessung Breite: 198 mm Länge: 1288 mm Deckmaß: 1288 x 198 mm Gesamtstärke: 7 mm Format: Kurzdiele Verlegung / Montage Verlegesystem: Multiclic, Winkel / Schlag-System schwimmend Details Trägermaterial: HDF E1 Dichte Trägermaterial: ca. 890 kg/m³ ± 3% Folie / Nutzschicht: spezialbeharztes Dekorpapier Art des Belags: Fußbodenpaneel mit Oberschicht aus spezialbeharztem Dekorpapier Fußbodenheizung geeignet: ja Beanspruchungsklasse: 23 (privat: intensive Nutzung - Flur, Küche, Wohnzimmer) 31 (gewerblich: geringe oder zeitweise Nutzung - Hotelzimmer) Wärmedurchlasswiderstand nach EN 12 667: mit MEISTER-Twin Control: 0,104 m² K/W Hinweis zur Fußbodenheizung: Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung Eine elektrisch beschriebene Fußbodenheizung ist grundsätzlich geeignet, wenn diese im Estrich oder der Betonschicht eingebaut ist und somit nicht als Folienheizung auf der Betonschicht liegt. Die Heizschlangen Rohre Drähte müssen auf der gesamten Fläche ausliegen und nicht partiell vorhanden sein. Werden die Flächen nur partiell beheizt, so ist der Bodenbelag mit Bewegungsfugen (systemgebundenen Schienen) zu versehen. Die maximale Oberflächentemperatur von 29° C darf nicht überschritten werden. Handelsübliche Folienheizungen können pauschal nicht freigegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei selbstregulierenden Heizungssystemen unter Einhaltung der Oberflächentemperatur von 29° C. Voraussetzung für Verlegung: Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 Bodenbelagarbeiten als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Die dem Produkt beiliegende Verlegeanleitung ist zu beachten.

Anbieter: Demmelhuber Holz ...
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot
Laminat Classic LD 95 Bauholz hell
59,78 € *
zzgl. 29,95 € Versand

Entscheiden Sie sich für Qualität »Made in Germany« MEISTER steht seit mehr als 85 Jahren als Marke für herausragende Qualität, innovative Produkte und perfektes Design. Die in Deutschland hergestellten MEISTER-Böden zeichnen sich durch eine besonders hohe Haltbarkeit und eine komfortable, leichte Verlegung aus. Bei der Auswahl der Materialien legt MEISTER großen Wert auf Umweltverträglichkeit und kurze Transportwege. So entstehen Jahr für Jahr Produkte, die höchste Qualität, perfekte Optik, besten Komfort und ein gutes Gefühl miteinander verbinden. Der Boden Classic LD 95 ist ideal für alle trockenen Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit normaler Beanspruchung wie z.B. Büros, Warteräume, Boutiquen. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung in Feuchträumen (Bad, Sauna, usw.). Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen. Oberfläche Struktur: Woodfinish-Matt-Struktur Fuge: umlaufende V-Fuge Dekor: Bauholz hell Optik: 1-Stab Abmessung Deckmaß: 2052 x 220 mm Gesamtstärke: 8 mm Format: Langdiele Verlegung / Montage Verlegesystem: MasterclicPlus, Fold-Down-System schwimmend Details Trägermaterial: HDF E1 Dichte Trägermaterial: ca. 890 kg/m³ ± 3% Folie / Nutzschicht: spezialbeharztes Dekorpapier Art des Belags: Fußbodenpaneel mit Oberschicht aus spezialbeharztem Dekorpapier Fußbodenheizung geeignet: ja Beanspruchungsklasse: 23 (privat: intensive Nutzung - Flur, Küche, Wohnzimmer) 32 (gewerblich: mittlere Nutzung - Boutique, Cafe) Wärmedurchlasswiderstand nach EN 12 667: mit MEISTER-Silence 25 DB: 0,07 m² K/W Hinweis zur Fußbodenheizung: Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung Eine elektrisch beschriebene Fußbodenheizung ist grundsätzlich geeignet, wenn diese im Estrich oder der Betonschicht eingebaut ist und somit nicht als Folienheizung auf der Betonschicht liegt. Die Heizschlangen Rohre Drähte müssen auf der gesamten Fläche ausliegen und nicht partiell vorhanden sein. Werden die Flächen nur partiell beheizt, so ist der Bodenbelag mit Bewegungsfugen (systemgebundenen Schienen) zu versehen. Die maximale Oberflächentemperatur von 29° C darf nicht überschritten werden. Handelsübliche Folienheizungen können pauschal nicht freigegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei selbstregulierenden Heizungssystemen unter Einhaltung der Oberflächentemperatur von 29° C. Voraussetzung für Verlegung: Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 Bodenbelagarbeiten als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Die dem Produkt beiliegende Verlegeanleitung ist zu beachten.

Anbieter: Demmelhuber Holz ...
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot
Laminat Classic LD 75 Luxury Club
53,42 € *
ggf. zzgl. Versand

Entscheiden Sie sich für Qualität »Made in Germany« MEISTER steht seit mehr als 85 Jahren als Marke für herausragende Qualität, innovative Produkte und perfektes Design. Die in Deutschland hergestellten MEISTER-Böden zeichnen sich durch eine besonders hohe Haltbarkeit und eine komfortable, leichte Verlegung aus. Bei der Auswahl der Materialien legt MEISTER großen Wert auf Umweltverträglichkeit und kurze Transportwege. So entstehen Jahr für Jahr Produkte, die höchste Qualität, perfekte Optik, besten Komfort und ein gutes Gefühl miteinander verbinden. Der Boden Classic LD 75 ist ideal für alle trockenen Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit normaler Beanspruchung wie z.B. Büros, Warteräume, Boutiquen. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung in Feuchträumen (Bad, Sauna, usw.). Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen. Oberfläche Struktur: Rohholz-Poren-Struktur Fuge: umlaufende V-Fuge Dekor: Luxury Club Optik: 1-Stab Abmessung Deckmaß: 1288 x 198 mm Gesamtstärke: 8 mm Format: Kurzdiele Verlegung / Montage Verlegesystem: Multiclic, Winkel / Schlag-System schwimmend Details Trägermaterial: HDF E1 Dichte Trägermaterial: ca. 890 kg/m³ ± 3% Folie / Nutzschicht: spezialbeharztes Dekorpapier Art des Belags: Fußbodenpaneel mit Oberschicht aus spezialbeharztem Dekorpapier Fußbodenheizung geeignet: ja Beanspruchungsklasse: 23 (privat: intensive Nutzung - Flur, Küche, Wohnzimmer) 32 (gewerblich: mittlere Nutzung - Boutique, Cafe) Wärmedurchlasswiderstand nach EN 12 667: mit MEISTER-Silence 25 DB: 0,07 m² K/W Hinweis zur Fußbodenheizung: Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung Eine elektrisch beschriebene Fußbodenheizung ist grundsätzlich geeignet, wenn diese im Estrich oder der Betonschicht eingebaut ist und somit nicht als Folienheizung auf der Betonschicht liegt. Die Heizschlangen Rohre Drähte müssen auf der gesamten Fläche ausliegen und nicht partiell vorhanden sein. Werden die Flächen nur partiell beheizt, so ist der Bodenbelag mit Bewegungsfugen (systemgebundenen Schienen) zu versehen. Die maximale Oberflächentemperatur von 29° C darf nicht überschritten werden. Handelsübliche Folienheizungen können pauschal nicht freigegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei selbstregulierenden Heizungssystemen unter Einhaltung der Oberflächentemperatur von 29° C. Voraussetzung für Verlegung: Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 Bodenbelagarbeiten als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Die dem Produkt beiliegende Verlegeanleitung ist zu beachten.

Anbieter: Demmelhuber Holz ...
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot
Laminat Classic LC 55 Mystery White
39,63 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Entscheiden Sie sich für Qualität »Made in Germany« MEISTER steht seit mehr als 85 Jahren als Marke für herausragende Qualität, innovative Produkte und perfektes Design. Die in Deutschland hergestellten MEISTER-Böden zeichnen sich durch eine besonders hohe Haltbarkeit und eine komfortable, leichte Verlegung aus. Bei der Auswahl der Materialien legt MEISTER großen Wert auf Umweltverträglichkeit und kurze Transportwege. So entstehen Jahr für Jahr Produkte, die höchste Qualität, perfekte Optik, besten Komfort und ein gutes Gefühl miteinander verbinden. Der Boden Classic LC 55 ist ideal für alle trockenen Wohnbereiche sowie für gewerbliche Bereiche mit mäßiger Beanspruchung wie z.B. Hotelzimmer, Kleinbüros, Konferenzräume usw.. Dieser Boden ist nicht geeignet zur Verlegung in Feuchträumen (Bad, Sauna, usw.). Für Behandlungsräume und Arztpraxen gelten gesonderte Anforderungen. Oberfläche Struktur: Rohholz-Poren-Struktur Dekor: Mystery White Optik: 1-Stab Abmessung Deckmaß: 1288 x 198 mm Gesamtstärke: 7 mm Format: Kurzdiele Verlegung / Montage Verlegesystem: Multiclic, Winkel / Schlag-System schwimmend Details Trägermaterial: HDF E1 Dichte Trägermaterial: ca. 890 kg/m³ ± 3% Folie / Nutzschicht: spezialbeharztes Dekorpapier Art des Belags: Fußbodenpaneel mit Oberschicht aus spezialbeharztem Dekorpapier Fußbodenheizung geeignet: ja Beanspruchungsklasse: 23 (privat: intensive Nutzung - Flur, Küche, Wohnzimmer) 31 (gewerblich: geringe oder zeitweise Nutzung - Hotelzimmer) Wärmedurchlasswiderstand nach EN 12 667: mit MEISTER-Twin Control: 0,104 m² K/W Hinweis zur Fußbodenheizung: Geeignet für Warmwasser-Fußbodenheizung Eine elektrisch beschriebene Fußbodenheizung ist grundsätzlich geeignet, wenn diese im Estrich oder der Betonschicht eingebaut ist und somit nicht als Folienheizung auf der Betonschicht liegt. Die Heizschlangen Rohre Drähte müssen auf der gesamten Fläche ausliegen und nicht partiell vorhanden sein. Werden die Flächen nur partiell beheizt, so ist der Bodenbelag mit Bewegungsfugen (systemgebundenen Schienen) zu versehen. Die maximale Oberflächentemperatur von 29° C darf nicht überschritten werden. Handelsübliche Folienheizungen können pauschal nicht freigegeben werden. Eine Ausnahme besteht bei selbstregulierenden Heizungssystemen unter Einhaltung der Oberflächentemperatur von 29° C. Voraussetzung für Verlegung: Die Verlegeuntergründe müssen entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des Fachs unter Beachtung der VOB, Teil C DIN 18 365 Bodenbelagarbeiten als verlegereif gelten. Der Verlegeuntergrund muss trocken (bei mineralischen Untergründen max. 2 % bzw. bei Fußbodenheizung 1,8 %, bei Anhydritestrich max. 0,5 % bzw. bei Fußbodenheizung 0,3 % Restfeuchte - gemessen mit CM-Geräten), eben, fest und sauber sein. Des weiteren müssen Unebenheiten von 3 mm/Erstmeter und 2 mm je weiteren lfd. M. in Anlehnung an DIN 18 202, Tabelle, 3, Zeile 4, ausgeglichen werden. Die dem Produkt beiliegende Verlegeanleitung ist zu beachten.

Anbieter: Demmelhuber Holz ...
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot