Angebote zu "Peru" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

GUERLAIN Pflege Orchidée Impériale Globale Anti...
Aktuell
475,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die köstlich nach Rosen, Zedernholz und weißem Moschus duftende Orchidée Impériale Globale Anti Aging Pflege The Eye and Lip Contour Cream Black aus dem französischen Kosmetikhaus GUERLAIN verwöhnt die zarte Haut rund um die Lippen sowie die Augenpartie mit einer reichhaltigen Formel. Nach 15 Jahren intensiver Forschung begeistert die einzigartige Wirksamkeit dieser leichten Gesichtspflege von GUERLAIN auch Damen mit sehr sensibler Haut. Die moderne Orchidée Impériale Globale Anti Aging Pflege für die Lippenkonturen und Augen ist die ideale Ergänzung zu luxuriösen Anti-Aging Tages- und Nachtcremes. Die patentierte Blackimmune(TM) Technologie garantiert deutlich sichtbare Erfolge innerhalb kurzer Zeit. Mit den Extrakten der schwarzen Orchidee aus Peru minimiert diese Hautpflege erste Linien und kleine Falten.The Eye and Lip Contour Cream Black - innovative Gesichtspflege von GUERLAINEchte 24 Karat Goldpartikel zaubern nach dem Auftragen der Orchidée Impériale Globale Anti Aging Pflege einen schimmernden Glanz auf die Haut, der die typischen Anzeichen der Hautalterung optimal kaschiert. Die Gesichtspflege The Eye and Lip Contour Cream Black lässt den gesamten Teint der Damen mit einem ganzheitlichen Konzept um Jahre jünger aussehen. Diese Pflegecreme aus dem handlichen schwarzen Tiegel mit der goldfarbenen Aufschrift wird am besten nach der gründlichen Reinigung mit dem Applikator aufgetragen.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Naturraum Südamerika
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Veranstaltung: Regionale Geographie eines Raumes: Das Beispiel Peru, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Definition des Begriffes Naturraum Als Naturraum bezeichnet man im Allgemeinen einen Erdraum, der mit biotischen (belebten) und abiotischen (unbelebten) Geoökofaktoren ausgestattet ist. Jene Geoökofaktoren bezeichnet man auch als Naturfaktoren, die einer mehr oder weniger intensiven Nutzung durch den Menschen unterliegen (können). (Leser 2005, S. 287 u. 598) Naturraum Südamerika Diese Dokumentation zum Thema Naturraum Südamerika wird - bezogen auf die Definition unter Punkt 1.1 - im Folgenden überwiegend von der physischen Geographie Südamerikas handeln. Die Hauptbestandteile der Physiogeographie (Abb. 1), wie die physische Geographie auch genannt wird, sind Relief und geologischer Aufbau (Lithosphäre), Boden (Pedosphäre), Wasserkreislauf (Hydrosphäre), Klima (Atmosphäre), Vegetation und Tierwelt (Biosphäre). (Friese 1999, S. 9; Leser 2005, S. 675) Im folgenden HAUPTTEIL werden jene fettgedruckten Begriffe im Mittelpunkt der Ausarbeitung stehen, abgerundet von einigen wichtigen allgemeinen Aspekten und Informationen, die über das Thema hinaus von aktueller Bedeutung sind. ---HAUPTTEIL--- Grösse Nach Asien, Afrika und Nordamerika ist Südamerika flächenmässig der viertgrösste der sieben Kontinente. Mit insgesamt 17,8 Millionen (Mio.) Quadratkilometern (km2) deckt der südliche Teil des Doppelkontinents Amerika mit seinen umliegenden Inseln (Tab. 2) zwölf Prozent der Erdoberfläche ab. Zum Vergleich: Die Fläche Südamerikas ist 49 Mal so gross wie jene von Deutschland (0,36 Mio. km2). (Meyers Lexikonredaktion 1999, S. 61; Microsoft Encarta 2003) Lage Das Festland Südamerikas liegt zwischen 12°28' nördlicher Breite (Punta Gallinas, Kolumbien) und 53°54' südlicher Breite (Süd; S) (Kap Froward auf der Península de Brunswick, Chile) sowie 81°20' westlicher Länge (Punta Parinas, Peru) und 34°36' westlicher Länge (Ponta de Pedra, Brasilien). Damit beträgt die Nord-Süd-Ausdehnung 7600 Kilometer, die West-Ost-Ausdehnung fast 5000 Kilometer. Werden die Inseln mit einbezogen, so gilt Kap Hoorn (56° Süd) als die Südspitze. Südamerika ist etwa 3000 Kilometer von Afrika und 1000 Kilometer von der Antarktis entfernt. (Brockhaus multimedial 2005; Meyers Lexikonredaktion 1999, S. 61; Zeil 1986, S.1)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Naturraum Südamerika
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Veranstaltung: Regionale Geographie eines Raumes: Das Beispiel Peru, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Definition des Begriffes Naturraum Als Naturraum bezeichnet man im Allgemeinen einen Erdraum, der mit biotischen (belebten) und abiotischen (unbelebten) Geoökofaktoren ausgestattet ist. Jene Geoökofaktoren bezeichnet man auch als Naturfaktoren, die einer mehr oder weniger intensiven Nutzung durch den Menschen unterliegen (können). (Leser 2005, S. 287 u. 598) Naturraum Südamerika Diese Dokumentation zum Thema Naturraum Südamerika wird - bezogen auf die Definition unter Punkt 1.1 - im Folgenden überwiegend von der physischen Geographie Südamerikas handeln. Die Hauptbestandteile der Physiogeographie (Abb. 1), wie die physische Geographie auch genannt wird, sind Relief und geologischer Aufbau (Lithosphäre), Boden (Pedosphäre), Wasserkreislauf (Hydrosphäre), Klima (Atmosphäre), Vegetation und Tierwelt (Biosphäre). (Friese 1999, S. 9; Leser 2005, S. 675) Im folgenden HAUPTTEIL werden jene fettgedruckten Begriffe im Mittelpunkt der Ausarbeitung stehen, abgerundet von einigen wichtigen allgemeinen Aspekten und Informationen, die über das Thema hinaus von aktueller Bedeutung sind. ---HAUPTTEIL--- Größe Nach Asien, Afrika und Nordamerika ist Südamerika flächenmäßig der viertgrößte der sieben Kontinente. Mit insgesamt 17,8 Millionen (Mio.) Quadratkilometern (km2) deckt der südliche Teil des Doppelkontinents Amerika mit seinen umliegenden Inseln (Tab. 2) zwölf Prozent der Erdoberfläche ab. Zum Vergleich: Die Fläche Südamerikas ist 49 Mal so groß wie jene von Deutschland (0,36 Mio. km2). (Meyers Lexikonredaktion 1999, S. 61; Microsoft Encarta 2003) Lage Das Festland Südamerikas liegt zwischen 12°28' nördlicher Breite (Punta Gallinas, Kolumbien) und 53°54' südlicher Breite (Süd; S) (Kap Froward auf der Península de Brunswick, Chile) sowie 81°20' westlicher Länge (Punta Parinas, Peru) und 34°36' westlicher Länge (Ponta de Pedra, Brasilien). Damit beträgt die Nord-Süd-Ausdehnung 7600 Kilometer, die West-Ost-Ausdehnung fast 5000 Kilometer. Werden die Inseln mit einbezogen, so gilt Kap Hoorn (56° Süd) als die Südspitze. Südamerika ist etwa 3000 Kilometer von Afrika und 1000 Kilometer von der Antarktis entfernt. (Brockhaus multimedial 2005; Meyers Lexikonredaktion 1999, S. 61; Zeil 1986, S.1)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot